HINWEIS! Diese Seite benutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Mehr

Ich akzeptiere

Cookies
Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. „Session-Cookies“, die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.
Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Serverdaten
Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

– Browsertyp und -version
– verwendetes Betriebssystem
– Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
– Webseite, die Sie besuchen
– Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
– Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Stolze Leistungsspangenträger und fleißige Entenretter

abnahme leistungsspange 2015 6 20170212 1475285572Nach wochenlangen Üben war der Tag der Leistungsspangenabnahme gekommen.
Zusammen mit 2 Kameraden aus der Jugendfeuerwehr Poggenhagen, konnten wir, neben der Jugendfeuerwehr Laderholz, eine weitere Gruppe aus dem Neustädter Stadtgebiet stellen.

In aller Herrgottsfrühe, um genau zu sein 7:15 Uhr, haben wir uns am Gerätehaus getroffen, um dann zeitnah nach Langenhagen fahren zu können.
Aufgrund unserer frühen Ankunft, konnten wir sogleich starten.

Zuerst haben wir uns dem 400m-Staffellauf gestellt. Mit einer tollen Zeit von 3:47 Minuten konnten wir hier unsere ersten 2 Punkte erreichen.

Damit wir wieder zu Atem kommen konnten, nahmen wir uns als nächstes den Löschangriff vor. Mit 4 Punkten haben wir auch diese Übung gemeistert.

Nun hieß es noch einmal "Luft sammeln" und auf zur Schnelligkeitsübung. Der Nervosität zum Trotz, erreichten wir wieder 2 Punkte.

Fehlten nur noch 2 Punkte um zu bestehen!
Also, ging es auf zum Kugelstoßen, die vorletzte Übung.

Aber auch dort: durch Ruhe und Konzentration, haben wir insgesamt 62,5m geworfen und konnten somit weitere 2 Punkte auf unserem Konto gutschreiben.

Punktetechnisch war es theoretisch geschafft, jedoch besteht die Leistungsspangenabnahme aus 5 Teilen, welche alle bestanden werden müssen.



So gingen wir geschlossen zur Fragenbeantwortung. Rund 10 Minuten wurden uns im Wechsel Fragen rund um das Thema "Feuerwehr" gestellt. Wie auch bei den anderen Übungungen, bangten unsere Betreuer vor der Tür... Ganz umsonst! Denn zum krönenden Abschluss verließen wir den Raum mit vollen 4 Punkten.

Da es erst 12:30 Uhr war, die Siegerehrung erst gegen 16:30 Uhr stattfinden sollte, entschieden wir uns zurück nach Neustadt zu fahren, um die übrigen Kameraden beider Jugendfeuerwehren beim Ablauf des Entenrennens zu unterstützen.

Diese hatten sich nämlich um 12 Uhr an der Wache getroffen.
Von dort ging es mit dem Boot, dem HLF und der Drehleiter in die Innenstadt.
Hier fand das traditionelle Entenrennen, in Verbindung mit dem Godenen (verkaufsoffenen) Sonntag, statt.

Ein paar Jugendliche und Betreuer "fingen", mit Hilfe des Bootes, die Enten auf der Leine ein und der andere Teil verkaufte in der Stadt Rennscheine. Zudem  informierten 3 Jugendliche, ebenso in Begleitung unserer Betreuer, an den 2 weiteren Fahrzeugen interessierte Besucher rund um das Thema Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr.

Gegen späten Nachmittag nahm unsere Leistungsspangengruppe ihre verdienten Abzeichen entgegen, während die andere Hälfte in Neustadt alles zusammen packte.

Um 18 Uhr war alles geschafft! Kaputt, aber glücklich, gingen wir alle nach Hause.

Zum Abschluss ein Wort der Betreuer aus Poggenhagen und Neustadt:
Wir gratulieren der Leistungsspangengruppe zur erfolgreichen Abnahme! Ihr habt das wirklich super gemacht und habt euch sehr vorbildlich präsentiert. Das gesamte Team ist unwahrscheinlich stolz auf euch! Macht weiter so.

 

Wo findet Ihr uns